CWU-45/P Lederjacke

Das Original in Premium-Qualität

Die klassische Fliegerjacke CWU-45/P aus echtem Rindsleder stammt vom Ausrüster der US Air Force, Alpha Industries. Dies ist keine billige Imitation, sondern das Original: Edles Rindsleder, ein fein gestepptes Innenfutter, funktionale Taschen, stimmige Details und erstklassige Verarbeitung kennzeichnen die Alpha Industries CWU-45/P. Diese Lederjacke begleitet Sie ein Pilotenleben lang.


CWU-45/P Klicken Sie auf das Bild für eine Vergrößerung

Anzahl:   St

Auf den Merkzettel


Die Fliegerjacke aus Rindsleder im U.S. Air Force 45/P Stil wird in klassischem Schwarz und Braun angeboten. Das auf einigen Fotos zu sehende "Antique"-Grau-Braun wird nicht mehr hergestellt.
Leider wurden in den vergangenen Jahren immer wieder imitierte Exemplare auf den Markt gebracht und verkauft, die in Qualität und Detailverarbeitung nicht im mindesten an das Original von Alpha Industries heranreichen. Achten Sie also darauf, dass Sie das Original erhalten - zum Beispiel bei uns.


Die Lederfarben Antique-Grau-Braun (l.) und Schwarz (r.). Klicken Sie auf das Bild für eine Vergrößerung.

Die wichtigsten Features

Echtes argentinisches Rindsleder
Im Diamantmuster gestepptes Innenfutter
Messing-Reißverschlüsse
Echtleder-Reißverschlusszipper
Abschlussbündchen aus 100% Wolle
Außentaschen mit Klettverschluss
Ärmeltasche mit Reißverschluss und Stift-Einstecktaschen
Zwei Innentaschen, eine mit Reißverschluss
Zusätzliche Innentasche für Handy oder Funkgerät
In Echtleder geprägtes Alpha-Logo mit Klettband-Befestigung, durch Namensschild oder Logo ersetzbar
Echtleder-Alpha-Einnäher

Etikett und Handy-Tasche Das Original-Etikett aus Leder (in "Schwarz", l.) und die praktische Tasche für Handy oder Funkgerät (in "Antique", r.). Klicken Sie auf das Bild für eine Vergrößerung.

Die Entwicklungsgeschichte

Das Besondere vieler von Alpha Industries hergestellten Jacken ist, daß sie nach Original-Schnitten von Jacken gefertigt werden, die speziell für das US-Militär entwickelt wurden. Die Anfänge des Unternehmens gehen auf das Jahr 1959 zurück. Zu diesem Zeitpunkt stellte Alpha Industries das erste Mal die legendäre Fliegerjacke MA-1 her, und zwar im Auftrag der US-Air Force (USAF), die mit diesen Jacken ihre Marine- und Helikopterpiloten ausstattete. Die MA-1 wurde speziell für die mit Lufteinsätzen in den neuen Kampfjets verbundenen Anforderungen entwickelt - sie bestand aus leichtem, robusten Nylon mit einem besonders wärmeisolierenden Polyesterinnenfutter.


MA-1 Lederausführung Klicken Sie auf das Bild für eine Vergrößerung

1960 wurde die MA-1 zu einer Wendejacke umgeändert. Das Innenfutter in der Farbe "International Orange" sollte abgestürzte Piloten für Rettungstrupps leichter erkennbar machen. Insgesamt hat Alpha Industries über eine Million Exemplare der MA-1 an das DOD geliefert. Bezeichnend für den mittlerweile erreichten Kultstatus der Jacken von Alpha Industries ist, dass in Japan für original in Vietnam eingesetzte MA-1 Exemplare bis zu umgerechnet 15.000 Euro geboten werden. Wir bieten Ihnen die MA-1 auf Anfrage in Nylon und Leder an.

1977 entwickelte Alpha Industries für die USAF ein weiteres Jackenmodell: die CWU-45/P. Insgesamt wurden bisher mehr als eine Million CWU-45/P an die USAF ausgeliefert. Diese Jacke besteht im Original aus dem feuerfesten Material NOMEX. Wir bieten sie Ihnen hier in der Lederausführung von Alpha Industries an. Eine andere für das Militär nicht mehr wegzudenkende Jacke von Alpha Industries ist der 1965 entwickelte M-65 Feldparka, der in Deutschland als "Schimanski-Jacke" bekannt ist. Auch das aktuell bei der Army und vielen zivilen Behörden verwendete ECWCS ("Extended Cold Weather Clothing System") aus Goretex sowie die Alaska-Jacke N-3B stammen von Alpha Industries.


Berühmte CWU-45/P-Besitzer Filmstar und Pilot John Travolta trägt die CWU-45/P

(C) 2005-2012 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken